Skip to main content
Automation

Gewo Wire

By Oktober 29, 2019April 1st, 2020No Comments

Hohe Effizienz durch Roboterassistenz beim Erodieren Im Erodierbereich agieren seit 2016 sehr eindrucksvoll ein PCam­Roboter, drei MV1200R und eine FA20S, ein Koordinatenmessgerät und eine Reinigungsanlage. Der 6­Achs ­Roboter be­ und entlädt die einzelnen Drahterodiermaschinen mit Roh­ und Fertigteilen sowie Spannelementen aus einem Rotary­Magazin. Er unterstützt sehr effektiv die Fertigung von Einzel­ und Serienteilen. Die Automatisierungslösung beinhaltet die Auftragsplanung, steuert die Abläufe und aktiviert die Maschinen. „Mit der PCam­Automationslösung können wir unter Einbindung unseres ERP ­Systems sehr effizient die zu fertigenden Bauteile auf den Mitsubishi­Erodiermaschinen produzieren. Über die werksweite Maschinenvernetzung erhalten die Maschinen sowohl die benötigten Auftragsdaten, 3D­Daten als auch von der CAD/CAM­Software PCam/Wire die generierten NC ­Programme“, stellt Stefan Woitzik die EDM­ Automationszelle vor. „Im Sinne von Industrie 4.0 haben wir bereits 2013 eine Datenvernetzung aller Maschinen in unserem Hause angestrebt, so dass zum Beispiel Störungen, wie fehlerhafte Prozesse oder Stillstände sofort erfasst und gemeldet werden. Zunächst wurde dies über die Telefonanlage und später über einen SIP­Client realisiert.“ Diese Session Initiation Protocols basieren auf Voice over IP. Die Inhalte werden dabei in einzelnen Datenpaketen über das Internet bzw. Intranet versendet.

test