Mit Industrie 4.0 vollzieht sich ein grundlegender Wandel in der Industrie – die Produktion wird einteiliger, schneller und flexibler. Industriestandards, auf deren Grundlage Komponenten, Maschinen und Systeme zuverlässig und sicher miteinander kommunizieren, sind für die erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 unabdingbar.

In Industrie 3.0 automatisieren wir Prozesse mithilfe von Logikprozessoren und Informationstechnologie. Der Prozess wird basierend auf menschlichen Eingaben und nicht anhand von Daten automatisiert. Unter Industrie 4.0 könnte dieselbe CNC-Maschine nicht nur die festgelegten Programmierparameter befolgen, sondern auch Daten zur Rationalisierung der Produktionsprozesse verwenden.
Von ERP zum Vertig Teil

I5.0
Hochintegrierte Systeme
Die fünfte industrielle Revolution wird entstehen, wenn ihre drei Hauptelemente: intelligente Geräte, intelligente Systeme und intelligente Automatisierung (Cobots) in Zusammenarbeit mit menschlicher Intelligenz und Erfahrung vollständig mit der physischen Welt verschmelzen

Produktion über eine Cluster von Lieferanten